Heute 15/Dec/18 -5°

Mein Lieblingswanderweg in Zürs

Mein Lieblingswanderweg in Zürs

Einmal auf den Flexenpaß und zurück, denn so viel Zeit muss immer sein!

Oft habe ich wenig Zeit und möchte einfach nur kurz in die frische Luft. Dann ist mein Lieblingsweg der Wanderweg hinauf zum Flexenpaß, für den ich so ca. 40 Minuten brauche.

Gleich hinter dem Haus kann ich auf den präparierten Weg einbiegen, der sich hinter den Zürser Hotels am Hang vom Guggis-Sattel entlang schlängelt. Rechts von mir schaue ich dann oft neidisch auf die tollen Pulverspuren, die in die Hänge gezeichnet sind.

Am Ortseingang quere ich dann beim Kreisverkehr auf die Seite zum neuen Trittkopflift und je nachdem, ob ich dann viel oder wenig Zeit habe, kürze ich entweder über den Tagesparkplatz ab oder ich gehe den Hang hinunter zum Kindergelände und biege dann in den dortigen Spazierweg ein, der nun erst einmal aufwärts den Hügel rauf geht, vorbei an der kleinen Hütte in der Flexenmulde. Hier kann man wunderbar den Skifahrern auf beiden Seiten zuschauen, wie sie im Gelände Ihre Schwünge ziehen, vom Trittkopf herunter im Schuss versuchen bis zum Lift zu kommen oder vom Zürsertäli aus im Eislaufschritt die Schussspur entlang skaten.

Vor mir blicke ich auf die Albona, unseren namensgebenden Hausberg, gehe vorbei am Felxenhäusl und hinauf auf den nächsten Hügel, eben den Flexen. Dort steht dann eine Bank, um die Aussicht zu genießen. Meistens hab ich keine Zeit mich hinzusetzen, aber jedes Mal, wenn ich mich dann wieder in Richtung Zürs umdrehe und von oben hinunter auf mein zuhause blicke - ob bei blitze blauem Himmel, glitzerndem Pulver oder im Schneegestöber - weiß ich, was für ein Glück ich habe in so einem Paradies leben zu dürfen!

Mein Lieblingswanderweg