High in the Sky.
Heliskiing in und um Zürs.

Heute 26/Apr/17

Heliskiing

Herausforderungen abseits der Piste

Zürs und Lech gehören zu den wenigen Orten in den Alpen, wo noch Heliskiing möglich ist. In Zürs treffen wir uns zum Heliskiing am Flexenpass, gegenüber des Flexenhäusels, einerseits weil es so keine Lärmbelastung für den Ort gibt und andererseits um den Skibetrieb nicht zu stören. Gebucht können die Flüge nur über die Skischulen werden. Jeder Heli bietet Platz für 4 Personen, das heißt ein Bergführer und 3 geübte Skifahrer. Geflogen werden kann nur unter der Woche und bei entsprechenden Schneebedingungen, also Pulverschnee oder Firnschnee. Die Flüge auf die Orgelscharte oder den Mehlsack und die entsprechenden Abfahrten sind auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis.

 Ein Hubschrauberflug über schneebedeckte Berge allein ist bereits ein Erlebnis. Als Ausgangspunkt für ein einzigartiges Freeriding ist er fantastisch.

 

Zwei Landepunkte stehen zur Auswahl: Der „Mehlsack“-Gipfel, der ideal für erfahrene Skifahrer ist. Die „Schneetäli-Orgelscharte“ empfiehlt sich für Skifahrer mit mittlerem Können – besonders reizvoll im Frühjahr bei Firn.

 

Heliskiing-Packages werden für bis zu vier Personen inkl. Skiführer angeboten und können über die Skischule in Zürs direkt gebucht werden. 


Zur Skischule

Mehlsack

FÜR ERFAHRENE UND GUTE SKIFAHRER

„Mehlsack“ (Zuger Schafberg) - hier eröffnen sich Traum-Abfahrten für Tiefschneeabfahrer und im Frühjahr für Firn-Fans. Die Route in Richtung „Älpele“ ist die beliebteste Abfahrtsvariante. Von der Talsohle gelangt man auf einem gepflegten Spazierweg in ca. 20 Minuten zurück nach Zug (von Zug gibt es eine Ortsbusverbindung nach Lech oder Sie gelangen mit der Zuger Bergbahn ins Skigebiet). Die Variante zum Spullersee mit den vielen Sonnenhängen wird besonders im späteren Frühjahr als wunderschöne Firnabfahrt geschätzt.

Heliskiing Infos & Preise

Geflogen wird ab dem Kriegerhorn (oberhalb von Lech) und ab dem Flexenpaß (oberhalb von Zürs). Diese Plätze wurden gewählt, weil sie keine Lärmbelastung für die Orte darstellen und somit für ein gutes Nebeneinander zwischen Pistenskilauf und Heliskiing ermöglichen.

Die Flüge werden über die Skischulen reserviert und aus Sicherheitsgründen ist Helikopter-Skiing nur in Begleitung von erfahrenen Ski- und Bergführern der Skischulen möglich. Geflogen werden kann NUR von Montag bis Freitag (nicht am Wochenende) und nicht an Feiertagen bei entsprechenden Bedingungen.

MEHLSACK (ab Abflugplatz Kriegerhorn)
Preis pro Flug: ca. EUR 410,-- * für max. 4 Personen (3 Passagiere + 1 Skiführer)

MEHLSACK (ab Abflugplatz Flexenpass)
Preis pro Flug: ca. EUR 450,-- * für max. 4 Personen (3 Passagiere + 1 Skiführer)

SCHNEETÄLI (ab Abflugplatz Kriegerhorn)
Preis pro Flug: ca. EUR 430,-- * für max. 4 Personen (3 Passagiere + 1 Skiführer)

SCHNEETÄLI (ab Abflugplatz Flexenpass)
Preis pro Flug: ca. EUR 470,-- * für max. 4 Personen (3 Passagiere + 1 Skiführer)

Preis für den Skiführer: je nach Skischule
* Flugpreis abhängig von der Treibstoff-Preisentwicklung

Bitte beachten Sie:
Da Heliskiing von zahlreichen Faktoren (Schneelage, Witterung, Verfügbarkeit von Skiführern etc.) abhängig ist, kann eine Durchführung an einem fixen Termin nicht zugesichert werden! Reservierungen für Heliskiing sind aus diesem Grund nur KURZFRISTIG möglich!

Anbieter Heliskiing